Unterrichtsmethodik / Didaktik

Mein Unterricht ist darauf abgestimmt, dass sich die Schüler auf das eigene Tun und Handeln achtsam konzentrieren können. Für besonders wichtig halte ich daher, dass meine Schüler mit musikalischem und gestalterischem Ausdruck lernen, zu musizieren. Musik ist eine non-verbale Kommunikationsmöglichkeit und kann oftmals mehr transportieren als Sprache.

In der Schule wird heute hauptsächlich cognitive Intelligenz gefördert - beim Musizieren sollte die emotionale Intelligenz mit Hilfe der Phantasie angeregt und erweitert werden und dient deshalb zur Persönlichkeits-bildung. Ich achte in meinem Unterricht darauf, dass die individuellen Lernschritte gefestigt und verinnerlicht sind.

Mir kommt es weniger darauf an, welche und wie viel Stücke gespielt werden, sondern wie und mit welchem persönlichen Ausdruck das Musizieren stattfinden kann.

Auch das gemeinsame Musizieren ist für eine gesamtheitliche Musikausbildung sehr wichtig. Hierzu arbeite ich hauptsächlich nach gemeinsamen Termin-Absprachen projektbezogen.